Erfahrungen positiv / negativ mit dem e-208

  • Von mir ein Update in Sachen Negativerfahrung:

    Bei meinem e208 hat sich nun nach etwas mehr als zwei Jahren und rund 20.000 gefahrenen km der On-Bord-Charger ins technische Nirvana verabschiedet. Hat sich dadurch bemerkbar gemacht, dass an der heimischen Wallbox der Ladevorgang ohne anderen erkennbaren Grund abbrach und nicht wieder neu gestartet werden konnte. In der Wallbox klackerte der Hauptschalter ein paar Mal hin und her und dann schaltete das Auto am Stecker auf Rot.


    Konnte mit einem Nachbarn und dessen technisch ja eigentlich baugleichen e-Berlingo sowohl das Kabel, als auch die Wallbox als Ursache ausschließen.


    Werkstatt bestätigte heute meinen Verdacht. Ersatzteilbestellung und Austausch wird erst nach der angefragten Reparaturfreigabe durch Peugeot erfolgen. Ohne die zum Glück abgeschlossene Garantieverlängerung würde mich ein mittlerer 4stelliger Eurobereich an Kosten erwarten, wobei man seitens des Autohauses angedeutet hatte, dass Peugeot vermutlich aufgrund der hier sehr kurzen Haltbarkeit einen da auch nicht im Regen stehen lassen würde.


    Zum Glück konnte ich bis zum heutigen Werkstatttermin noch uneingeschränkt an DC laden...

    Peugeot e-208 GT


    Spritmonitor.de

  • Hallo VestWazer

    hat der Austausch geklappt?

    Gab es irgendwelche Probleme bei der (Garantie-) Abrechnung der Reparatur?

    Eine Arbeitskollegin bekommt langsam Angst dass es ihren e-208 auch erwischen könnte.

    Mein Firmenwagen war ein grüner OctaviaRS TDI. Die schlimmste Lästerei über die Farbe wurde mein Benutzername.

    Jetzt ein grauer RS TSI mit grün/blauen Streifen.

    Jetzt ein roter RS iV (PlugIn-Hybrid).

    Wagen meiner Frau: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8

    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018

    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018

  • Was soll ich sagen: Heute habe ich nach gut drei Monaten Wartezeit :yawning_face: auf das Ersatzteil meinen Wagen wieder voll funktionsfähig von der Werkstatt abholen können. 8o


    Und nein: Das Auto hat dort nicht die ganze Zeit rumgestanden. DC-laden ging ja zum Glück. Hat halt nur immer unnötig Zeit und Geld gekostet...


    Lief alles über Garantie oder Kulanz. Zahlen musste ich nix.

    Peugeot e-208 GT


    Spritmonitor.de

  • Hallo, ich habe unseren e208 seit August 2021 mit ca. 3500 km - Vorführwagen -beim Händler gekauft, um für die nächsten Jahre mal Ruhe mit Werkstattaufenthalten zu haben.

    Aber leider hat sich vor zwei Tagen auch der On-Bord-Charger 11kW verabschiedet. Nachdem ich mit einem go-e charger den Ladevorgang gestartet habe wollte ich nachschauen warum der Ladevorgang abgebrochen hatte. Ich stellte fest dass der 3-polige B20A Sicherungsautomat in der Stromverteilung ausgelöst hatte. Ich dachte zuerst dass die Wallbox die Ursache ist.

    Nachdem die Wallbox wieder in Betrieb war steckte ich den Ladestecker wieder in das Auto. Im Sekundentakt geht die Verriegelung zu und wieder auf aber Laden funktioniert nicht mehr.

    Auch nicht mit dem 230V Ladeadapter.

    Es kann doch nicht sein dass nach 1,5 Jahren und 16000 km der OBC defekt ist. Zum Glück habe ich noch Garantie. Mache mir echt gedanken um eine Garantieverlängerung oder verkaufe Ihn wieder vor dem Hintergrund dass mit Kosten von 3-4 tausend zu rechnen ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!