Start & Stop Funktion und Voraussetzungen


  • Ich habe hier mal eine Liste zusammengestellt, die für etwas Aufklärung sorgen könnte, was Start&Stop angeht.

    Es könnten hier und da vielleicht noch ein paar Voraussetzungen fehlen, werde ich aber ergänzen, wenn ich noch was finden sollte.

    Der Schuldige ist im Gegensatz zu den Standard Aussagen der Werkstätten nämlich nicht immer nur die Batterie.;)


    Zu unterscheiden sind Nutzerbedingungen (Benutzer hat Einfluss) und Systembedingungen (Benutzer hat keinen direkten Einfluss).



    Nutzerbedingungen, die ein Anhalten des Motors nicht erlauben bzw Start&Stop funktioniert nicht wenn:


    • Fahrergurt nicht angelegt
    • Fahrertür oder Motorhaube offen
    • Wenn S&S deaktiviert wurde (Per Taste oder per Touchscreen)
    • Einlegen des Rückwärtsgangs (Dauer ca. 10 Sekunden nach beenden des Rückwärtsgangs)
    • Gaspedal gedrückt
    • Entfrosten/Beschlagfreihalten der Windschutzscheibe aktiviert
    • Innenraumtemperatur entspricht nicht der Anforderung des Fahrers (Unterschied Soll/Ist-Wert ±3°C)
    • Angeschlossene und aktivierte Großverbraucher wie Scheibenheizung, Klimaanlage usw.
    • Wenn 6 Stops innerhalb einer Minute gemacht wurden
    • Keine Überschreitung von 10km/h nach Motorstart
    • Wenn die Geschwindigkeit nach anziehen & lösen der Feststellbremse 10km/h nicht überschritten wurde
    • Keine Zeitverzögerung von 4 Sekunden (Timeout) zwischen 2 Stopps verstrichen sind
    • Wiederanklemmen der Bordnetzbatterie (*2)
    • Bei starkem Gefälle oder Steigung (Gemessen über Neigungssensor)



    Systembedingungen, die das Abschalten des Motors nicht erlauben sind:


    • Motorbedarf (*1)
    • Ladezustand der Bordnetzbatterie unter 75%
    • Interner Widerstand der Bordnetzbatterie höher als 5,6 mΩ
    • Temperatur der Bordnetzbatterie niedriger als -5°C oder höher als 60°C
    • Temperatur vom Energiespeicher (Kondensator) über 55°C
    • Spannung des Energiespeichers (Kondensator) nicht ausreichend
    • Kraftstofftemperatur über 60°C
    • Temperatur vom Steuergerät der zentralen Spannungshaltevorrichtung über 90°C
    • Überhitzungsschutz des Generators
    • Druck im Bremssystem zu niedrig
    • Wenn Außentemperatur unter 0°C und Kühlmitteltemperatur nicht gleich oder über 60°C ist
    • Wenn Außentemperatur nicht zwischen 5°C und 35°C ist
    • Regeneration des Partikelfilters
    • Vakuumreserve unzureichend
    • Neuberechnung von Abweichungen der Einspritzdüsen
    • Regulierung des DSC (Dynamic Stability Control = Dynamische Stabilitätskontrolle)
    • Notbetrieb der Servolenkung
    • Höhe über 1700m für Fahrzeuge mit DV6C Motor und automatisierten Schaltgetriebe
    • Notbetrieb des S&S Systems


    (*1) Motorbedarf ist folgendes:

    • Einhalten der Abgasnormen

    • Optimale Betriebstemperatur des Motors


    (*2) Wiederanklemmen der Bordnetzbatterie

    • Nach ab- & anklemmen der Bordnetzbatterie wird der Ladezustand "Nicht nominal" eingestellt.

    Der Ladezustand wird innerhalb von 2-8 Stunden neu berechnet und hängt außerdem von diversen oben genannten Parametern ab.


    Wenn ich mehr Infos finde, erweitere ich die Liste hin und wieder.

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Kleine Ergänzung: Lt. diverser Quellen funktioniert S&S bei den meisten Fahrzeugen nicht wenn diese im Anhängerbetrieb sind (Vorrangig aus Sicherheitsgründen). In meinem Fall ist das leider nicht explizit Handbuch erwähnt, allerdings konnte ich das Verhalten nun mehrmals beobachten. Macht also eventuell Sinn das als Grund mit aufzunehmen.


    (Als Randnotiz: Die AHK habe ich bei mir nachgerüstet, es ist also auch denkbar, dass das nur bei Nachrüstsätzen der Fall ist, und nicht das Standardverhalten)

  • Hmm, ist das bei Dir der Fall, dass mit Anhänger S&S nicht funktioniert? :/


    Und auch nur, wenn ein Anhänger dran ist?

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Jup. Immer wenn der Anhäger dran ist, geht S&S nicht (und seit meiner neuen Batterie gefühlt auch nur dann).


    Das Verhalten hatte ich zuletzt gestern noch wie folgt getestet:

    - Zum Anhänger gefahren: S&S funktionierte

    - Angekoppelt, mit dem Hänger unterwegs --> S&S hat nicht mehr funktioniert

    - Fahrzeug abgestellt, Anhänger ab. Rund zwei Stunden später nochmal gefahren: S&S funktioniert wieder


    Was ich nicht getestet habe ist, wie lange ab dem abklemmen des Hängers es dauert bis S&S wieder funktioniert, bzw. ob/für wie lange ich den Wagen dafür ausmachen muss. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich das mal testen und berichten.

  • Was ich nicht getestet habe ist, wie lange ab dem abklemmen des Hängers es dauert bis S&S wieder funktioniert, bzw. ob/für wie lange ich den Wagen dafür ausmachen muss. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich das mal testen und berichten.

    Okay, wäre gut, wenn Du das noch testen könntest, dann nehme ich das in die Liste auf. :)

    308 GTi (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  • Bei meinem 3008 funktioniert S&S auch mit Wohnwagen hinten dran, mit einem Lastanhänger auch. Ich deaktiviere aber auch keine Assistenten, wie den Spurhalte, so wie es in der BA empfohlen wird.


    Läuft also auch alles normal mit allen Assis und Anhänger.


    Edit: AHK Westfalia Werkseitig


    :lion: 3008 M GT 180 BlueHdi EAT8 2020 Perlmuttweiß Full LED Ledersitze Panoramaschiebedach Ahk

    Perfekt Day to burn some Diesel und ab und an einen Wohnwagen mit 1800 kg am Haken

    Spritmonitor.de

    Edited once, last by MiRuDa ().


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!